2019 wieder hohe Erträge und ausserordentliche Qualität

Letzte Woche wurden die letzten Ribelmaiskolben mit dem Mähdrescher geerntet und zur Lütolf AG zur Trocknung gebracht. Bereits Ende April wurde auf 75 Hektaren im Rheintal das eigenst produzierte Saatgut ausgesät. Die Kälteresistenz des Maises wurde im Mai auf die Probe gestellt: in Salez wurden sogar Minustemperaturen gemessen. Durch sommerliches Wetter im Juni, Juli und August konnte er sich prächtig entwickeln und schliesslich die schönen, föhnhaften Oktobertage zur Ernte genutzt werden. Das Fazit dieser Ribelmaissaison: die Erträge sind hoch und die Qualität ausserordentlich!

Mehr Informationen zur Produktion des Rheintaler Ribelmaises finden Sie unter: https://ribelmais.ch/ribelmais/produktion/