Bunter Ribel-Quinoasalat

ca. 4 – 5 Personen

Vor- und Zubereitung: ca. 1 Std. – 1  std. 10 Min.
Quellen lassen: mind. 6 Std.

Zutaten:

Zutaten Ribel:
150 g Ribelmais Bramata
½ TL Salz
4,5 dl Wasser kochend
Bramata mit kochendem Salzwasser übergiessen
und mind. 6 Std. oder über Nacht stehen lassen.
Dann mit 25 g Butter in der Bratpfanne ca. 30 – 40 Min. braten, “ribeln”.
Tipp: Die doppelte Menge zubereiten und für den nächsten Salat einfrieren.

Zutaten Quinoa:
150 g Quinoa
3dl Wasser
½ TL Salz
Quinoa im Sieb kalt abspülen und im Salzwasser 10 Min. – 15 Min. köcheln lassen. Dann Herdplatte abstellen und 10 – 20 Min. nachquellen lassen, bis alle Flüssigkeit aufgesaugt wurde.

Zutaten Salat:
1 TL Oel
½ kleiner Lauch
1 grosses oder 2 kleinere Rüebli
50 g Cranberry oder Preiselbeeren getrocknet
1 rotschaliger Apfel
1 Bioorange geriebene Schale und Saft
1 Handvoll Baumnüsse grob gehackt
½ -1 Bund Basilikum in Streifen geschnitten

Zutaten Salatsauce:
3-4 EL Limonenolivenöl oder anderes
Salatöl
3-4 EL weisser Balsamico
Ausgepresste Orange
Pfeffer, Salz

Zubereitung:

  1.  Ribel und Quinoa mischen und in eine Salatschüssel geben
  2.  Fein geschnittener Lauch und Rüebli ca.10 Min. in der Pfanne dämpfen, zum Getreide geben
  3.  Apfel in Würfeli schneiden und Orangenschale abreiben, beigeben
  4.  Öl, Balsamico, Orangensaft und Gewürze beigeben
  5.  Zuletzt Baumnüsse und Basilikum beigeben

Tipp:

Anstelle von Bramata kann ein Ribelrest vom Vortag genommen werden. Bramata kann gut im Voraus zubereitet und eingefroren werden, damit der Ribel-Quinoasalat sehr schnell (ohne Einweichzeit und “Ribeln”) zubereitet werden kann

Ribelmais Rezept - Bunter Ribel-Quinoasalat